Verein Notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen

Beratung

Es ist gut, wenn Sie sich Hilfe holen.

In Wien hilft zum Beispiel die „Frauen-Beratungs-Stelle Notruf bei sexueller Gewalt“.

Das ist ganz wichtig, wenn Sie zu uns in die Beratungs-Stelle kommen:

  • Wir erzählen nichts weiter
  • Sie müssen uns Ihren Namen nicht sagen.
  • Sie können mit uns sprechen. Wir hören zu.
  • Sie können uns alles erzählen.
  • Sie erzählen nur das, was Sie erzählen wollen.

Wir können Ihnen weiterhelfen:

  • Wir können Tipps geben.
  • Wir suchen gemeinsam nach Lösungen.
  • Wir informieren Sie über Ihre Rechte.

Die Beratung kostet nichts.

Sie können auch eine andere Person mitbringen.
Eine Person, der sie vertrauen. Wenn Sie das wollen.

Das ist wichtig: Sie müssen sich nicht schämen! Sie haben keine Schuld!

Prozess-Begleitung

Nach einer Vergewaltigung kann man zur Polizei gehen. Man kann eine Anzeige machen.
Dann wird der Täter vielleicht bestraft.
Dann kann er anderen Frauen nichts mehr tun.

Aber eine Anzeige ist für die Frau auch sehr schwer.

Sie hat vielleicht Angst vor dem Gerichts-Verfahren.
Wenn sie vor fremden Menschen über die Vergewaltigung erzählen muss.
Sie hat vielleicht auch Angst vor dem Täter. Sie möchte den Täter nicht sehen.

Die Entscheidung über eine Anzeige muss immer der Frau überlassen werden. Nur sie kann das entscheiden: Eine gute Beratung kann der Frau bei der Entscheidung helfen.

Bei der Frauen Beratung Notruf bei sexueller Gewalt bekommen die Frauen auch Informationen über das Gerichts-Verfahren.
Die Mitarbeiterinnen erklären alles ganz genau.
Alle Fragen werden beantwortet.
Die Mitarbeiterinnen kommen mit zur Polizei oder zu Untersuchungen oder zum Gerichts-Verfahren.

Die Beratungsstelle kann für die Frau eine Anwältin suchen. Das Geld für die Anwältin bezahlt der Staat. Die Anwältin unterstützt die Frau beim Gerichts-Verfahren.

It is usually not easy to talk about sexual violence and it is particularly difficult to speak about a personally experienced sexual assault. Who can you trust? Who will react supportive and understanding towards you? Maybe you feel ashamed and think it was your own fault. Maybe the memories of the assault repeat themselves in your mind over and over again and you feel like there is nothing you can do about it?

We can help you! In individual consultations, together we will find ways to help you cope with the difficulties caused by your experience. We will support you to regain control over your own life, even if the violent experience happened to you a long time ago.

We offer psycho-social counseling for

  • women and girls from the age of 14, who have experienced or averted sexual violence
  • family members, friends, partners, colleagues etc.
  • teachers, doctors, social workers, care workers, therapists etc.

Our offer contains…

  • informational talks as well as short-term or long-term counseling and support
  • legal advice, social work, referrals to other institutions
  • information about psychotherapy and assisting you to get it

Our counseling

  • is partisan for women and girls, confidential and can even be anonymous (if requested)
  • does not have to be connected with a criminal charge
  • is completely free of cost (with no strings attached)

You can contact us if…

  • you have been a victim of rape or have averted a rape
  • you have experienced sexual harassment at your workplace or training place, in public, among friends or acquaintances...
  • while doing sports, at home, on the street, at a concert, at the doctor`s, at school, at university, on holiday, etc. (it doesn't matter where)
  • you are being/feeling intimidated or threatened
  • you want to know how you can defend yourself against sexual violence
  • you want to support a woman or girl who is/was affected by sexual violence

You decide, in which way you want to be supported and how long you want to stay in contact with us. We can keep in touch by phone or you can come to our counseling center for personal consultations. The counseling period can range from a single phone call to regular personal consultations for over a year.

If you choose to use our services, you will decide about the intensity of the counseling process and which possible further steps to take. Measures like filing a report to the police will only be taken with your consent!

Support for legal procedures

Should I make a report to the police? After an experience of sexual violence this can be difficult to decide. We will try to answer all the questions that you might have. If you take that step, we and one of our lawyers will advise and accompany you free of cost until the end of the legal proceedings.

Our support for legal procedures contains

  • Psycho-social counseling and personally accompanying you to the authorities, to court and to medical examinations
  • legal advice and providing you with the support of one of our lawyers (free of cost)
  • exercising your rights as a victim of crime

Aims of the support for legal procedures

  • to defend your rights as a victim
  • to ensure a correct treatment of yours
  • to give you a good overview and updated information about the on-goings of any legal procedures

We provide legal advice, we inform you about the possibilities of criminal charges, the criminal proceedings or about your status and rights as a victim. We accompany you to the police, to court and to official medical examinations. We help you to claim damages or to state a complaint because of mistreatment by police or court.

Für jede Frau sind die Folgen von sexueller Gewalt anders.

Aber sexuelle Gewalt heißt immer: Die Grenzen einer Frau werden stark verletzt.

Gleich nach der Tat haben die Frauen oft einen Schock.
Das sieht bei jeder Frau anders aus:

  • Manche Frauen brechen zusammen, sie weinen und können nicht aufstehen.
  • Andere Frauen sehen ganz ruhig aus. Sie benehmen sich, als wäre nichts passiert.
  • Viele können nicht darüber sprechen, was ihnen passiert ist.
  • Frauen sind oft ganz durcheinander. Auch später noch.
  • Ihre Gefühle sind auch ganz durcheinander.

Viele Frauen sind für lange Zeit verletzt und sehr traurig.
Sie verlieren ihren Mut und ihr Selbst-Vertrauen.
Sie wollen keinen Sex und keine Nähe zu anderen Menschen.

Das alles wird oft durch andere Menschen noch schlimmer. Oft wird den Frauen nicht geglaubt. Oder die Familie, Freunde und Bekannte verstehen nicht, wie die Frau sich jetzt fühlt. Frauen schämen sich und geben sich selbst die Schuld.

Die Folgen von sexueller Gewalt sind ganz verschieden:

Frauen haben Angst:

  • Die Frau traut sich nicht mehr aus dem Haus.
  • Die Frau hat vielleicht Angst vor dem Allein-sein.
  • Die Frau hat vielleicht Angst vor anderen Menschen. Manchmal vor allem vor Männern.
  • Die Frau hat vielleicht Schlaf-Störungen und schlimme Träume.

Die Frau fühlt sich vielleicht schmutzig und muss sich immer wieder waschen.

Die Frau muss oft an das Erlebnis denken:

  • Manchmal kommen die Erinnerungen ganz plötzlich.
  • Dann erlebt die Frau die Vergewaltigung im Kopf noch mal.

Viele Frauen wollen alleine mit dem Erlebnis fertig werden. Aber das ist sehr schwer. Viele Frauen brauchen sehr lange, bis sie Hilfe von Fach-Leuten annehmen können.

In Frauen-Beratungs-Stellen bekommen Frauen Hilfe. Die Mitarbeiterinnen sind gut ausgebildet. Sie können Frauen helfen, wenn sie sexuelle Gewalt erlebt haben.